Denkzettel 425

Be­ruht das Res­sen­ti­ment auf ei­nem kol­lek­ti­ven Zu­rück­ge­ben ei­ner Emp­fin­dung („Dir werd’n wir’s zei­gen!“), die ei­ne je in­di­vi­du­el­le Aver­si­on zum Aus­druck bringt? Ist es ein Spie­gel? Wie ver­zerrt die­ser Spie­gel das Bild? Und wie kann der Spie­gel sou­ve­rän ge­hand­habt wer­den? So, dass er sei­nen Zweck er­füllt und zu­gleich dem Ziel des Ressentiments/der Aver­si­on wie auch dem Sen­der des Ressentiments/der Aver­si­on zu den­ken gibt?

Abonnieren
Benachrichtigung bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen