ūüďĆ

So¬≠lan¬≠ge der Le¬≠bens¬≠un¬≠ter¬≠halt (und das will mei¬≠nen: ein gu¬≠tes Le¬≠ben) be¬≠strit¬≠ten (was wohl zu mei¬≠nen hat: erstrit¬≠ten) wer¬≠den muss, muss man sich nicht wun¬≠dern √ľber die¬≠se Welt, wie sie ist.

(Denk¬≠zet¬≠tel 187)

Kommentieren/Teilen