Denkzettel 451

Die Fra­ge ist doch: Wie ge­hen Leu­te mit dem um, was ih­nen nicht passt — und nicht, wie gut ein Ar­gu­ment ist. Setzt man mal das Ver­ste­hen von Ar­gu­men­ten als „Bil­dung“: Was kann dann ge­tan wer­den, um Men­schen ei­nen ver­träg­li­che­ren Um­gang mit Din­gen, die ih­nen nicht pas­sen, ans Herz zu le­gen?

Abonnieren
Benachrichtigung bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen