Denkzettel 360

Ein Dua­lis­mus im Sin­ne ei­ner Bi­nä­ri­tät, Di­cho­to­mie, ist nun ge­nau ei­ne Per­ver­tie­rung der Dua­li­tät – allg.: ei­ner ‑ität –, wie sie ‑is­men po­ten­ti­ell so zu ei­gen ist.

(Will mei­nen: ‑is­men eig­nen zum Po­la­ri­sie­ren, ‑itä­ten zum Kom­mu­ni­zie­ren.)

Abonnieren
Benachrichtigung bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen