Denkzettel 159

Ver­nunft ist das Neh­men der Welt, wie sie ist, ih­re Vernahme.

Ver­stand ist das Stel­len der Welt, wie sie sein soll, ih­re Vorstellung.

(So wie man ei­ne Ver­bre­che­rin stellt.)
(Zu­wei­len auch de­ren Verstellung.)

Abonnieren
Benachrichtigung bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Häufigste Stimmabgaben
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Jk
7 Monate zuvor

Vor­nah­me. Vor­ga­be. Vor­se­hung. Ver­hör. Ge­hö­ren auch in die­se Mé­lan­ge der vol­ker­schen begriffsfamilienaufatellung.